Wenn anders normal ist …

Wenn anders normal ist …

Ein Bericht aus der zugehenden ambulanten Pflege

Von Melanie Messer & Elvi Walther

Kommt Ihnen das bekannt vor? In der Küche stapelt sich das schmutzige Geschirr, der Wäschekorb quillt langsam über und Sie sind überrascht, dass Ihr Schreibtisch unter den zahlreichen Papieren noch nicht zusammengebrochen ist. Vermutlich werden Sie in nächster Zeit einen Haushaltstag einlegen, um das Chaos zu beseitigen oder sind zumindest darum bemüht, dass es nicht größer wird. Es ist also alles „in Ordnung“. Doch was passiert, wenn Sie sich – warum auch immer – nicht mehr bemühen können, wenn die Ordnung dauerhaft aus den Fugen gerät? Melanie Messer & Elvi Walther stellen im Folgenden die zugehende ambulante Pflege vor.
Quelle: Pflegezeitschrift 2013, Jg. 66, Heft 12

Der gesamte Bericht als PDF

Print Friendly, PDF & Email